Blog

trockene Haut

Trockene Haut – wie wird sie am besten gepflegt?

Trockene Haut – wie wird sie am besten gepflegt?

Trockene Haut ist oft genetisch bedingt, kann aber auch erworben werden. Falsche Reinigung, wie ständiges Waschen, Duschen und Baden mit aggressiven Gelen oder anderen Mitteln, wie Pickelkellern und alkoholhaltigen Präparaten die Alkohol enthalten, zerstören den Hydrolipidfilm der Haut. Sie schafften es auf die Dauer nicht mehr zu regenerieren und so kommt es auch bei einer eigentlich fettigen Haut, dass sie immer mehr an Feuchtigkeit verliert. Eine weitere Ursache für trockne Haut kann aber auch die Pflege mit Paraffin -oder silikonhaltigen Cremes sein. Diese Substanzen verdrängen den Hautschutz und trocknen die Haut nachhaltig aus. Beim Absetzen kommt es dann zu so genannten „Entzugserscheinungen“, da die Haut erst wieder ihre eigene Barriereschicht aufbauen muss und somit vermehrt Feuchtigkeit verliert. Am Anfang der Umstellung werden sich die umstellungsbedingten Trockenheitsgefühle verstärken. Doch durchhalten lohnt sich. Mit der Zeit und den Wiederaufbau des Hautschutzes lässt das Trockenheitsgefühl wieder nach. Besonders trockene Haut sollte nie mit Seife oder Waschgelen gereinigt werden. Auch sollten keine Konservierungsstoffe, Parfüm oder andere bedenkliche Inhaltsstoffe auf die Haut gelangen. Für trockene Haut ist Peeling tabu.

Wie beugt man vor?

Eine trockene Haut sollte mit besonders reichhaltigen Produkten gepflegt werden, um ihren Wasserverlust so gering wie möglich zu halten. Dabei sollte eine Creme gewählt werden, die den Hautschutz wieder regeneriert und sowohl Feuchtebinder als auch Feuchtespender enthalten. Dabei kann man die Seren aus Pflanzenölen z.B. mit Aloe Veraöl auch unter die Creme auftragen. So kann man mit dem Layern- also Creme und Pflanzenöle in Schichten auftragen- viel erreichen. Besonders in der Nacht arbeitet die Haut an ihrer Regeneration. Deshalb sollte man die Nachtpflege unbedingt durchführen und sie dabei unterstützen. Einmal in der Woche kann man eine Maske auftragen, die zusätzliche Feuchtigkeit spendet. Für die Augenpflege kann auch das Gesichtsöl oder das Serum verwendet werden. Noch ein besonderer Tipp: Für die Körperpflege, keine herkömmlichen Duschgels verwenden, sondern Babypflege. Diese reinigt, ohne den Hautschutz zu zerstören. Und auf die noch feuchte Haut ein Olivenöl auftragen. Das tolle Hautgefühl wollen sie bestimmt wieder haben.

QMILK SKIN OILWirkstoff-Favoriten – trocken + effektiv! Ernähren Sie Ihre Haut damit!        

instagram 01 300x300 - Trockene Haut -  wie wird sie am besten gepflegt?

Leave a Reply

>