Blog

Hautreinigung

Hautreinigung- porentief, sanft und günstig

Die richtige Hautreinigung ist die Basis für eine gesunde und schöne Haut. Das Angebot an Reinigungsmittel ist unübersehbar groß. Immer Neues kommt auf den Markt: Syndet, Mousse, Mizellenlotion, Fluid, Enzympeeling und sogar die Ultraschall-Gesichtsbürste. Die Routine wird immer komplizierter und die Haut immer empfindlicher. Immer mehr Menschen klagen über eine überempfindliche Haut, die aus dem Gleichgewicht geraten ist. Und es gibt durchaus einen Zusammenhang. Je aggressiver die Routine mit Tensiden, Bürsten, Reinigungswasser mit Alkohol usw. – umso gereizter und empfindlicher die Haut.

Wichtigste Regel:

Die Haut vor dem Austrocknen schützen, nicht rubbeln, radieren oder schon gar nicht beschädigen.
Einfach ist besser: keine Tenside, keine Gesichtsbürsten oder aggressive Peelings. Der Hautschutz sollte unbedingt erhalten bleiben.
Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass nach einer Neubildung nie mehr die Stärke und Ebenmäßigkeit der ursprünglichen Hautschicht erreicht wird. Sie ist dünner und wesentlich empfindlicher.

Hautreinigung: porentief, sanft und günstig

1. Entfernung von Make-up, täglichem Schmutz und Schweiß:
Die Gesichtshaut anfeuchten und zwei Tropfen Reinigungsöl auftragen und mit einem Wattepad wieder abnehmen. Den Rest mit körperwarmen Wasser abwaschen. Als Ersatz kann es auch ein gutes Pflanzenöl dienen. Mandel, Jojobaöl oder auch Olivenöl leisten gute Arbeit. Sie reinigen porentief, sanft und befreien die Haut gründlich vom Make up und Schmutz. Der Hautschutz bleibt erhalten. Keine Angst vor Pickeln oder fettiger Haut. Ist die Haut nicht ausgetrocknet, produziert sie weniger Fett. Danach die gewohnten Pflegeprodukte aufgetragen.
2. Entfernung von Talg und alten Hautschuppen:
Das Peeling sollte den Hautschutz und die alten Hautreste schonend entfernen. Je empfindliche die Haut ist, umso weniger Druck bei der Behandlung ausüben. Die T- Zone kann bei fettiger Haut stärker gepeelt werden. Saubere Poren ermöglichen eine bessere Wirkstoffaufnahme der Pflege.
Passen Sie Ihre Hautreinigung an den Zustand Ihrer Haut an und wählen Sie die richtigen Produkte. Hier ist weniger, aber richtig – sicherlich das Beste für Ihre Haut.

Leave a Reply

>