Blog

Gesichtspflege bei Chemotherapie

Gesichtspflege bei Chemotherapie

Gesichtspflege bei Chemotherapie  – Sanddornöl ist „das Strahlenschutzöl“ und bringt Ihre Haut wieder in Balance!

Gesichtspflege bei Chemotherapie ist unbedingt notwendig. Die Haut ist den aggressiven Strahlen ausgesetzt. Rötungen, Juckreiz, schuppende und  entzündete Hautpartien sowie extrem trockene Haut sind die häufigsten Nebenwirkungen.


Sanddorn schützt und stärkt die Haut  bei Chemotherapie

Die Kraft des Sanddorns ist seit Jahrtausenden fest in der Ayurveda verankert.

In  neuen Studien wurde nachgewiesen, dass Öle aus der Sanddornfrucht und  Sanddornkernen bei bestrahlter Haut  besonders wirksam sind. Die Haut wird  gleichzeitig geschützt, gepflegt und gestärkt.

Wirkstoffe des Sanddorns :

  • Vitamin C (200 bis 1.000 mg/100 g )
  • alle Vitamine der B-Gruppe
  • Beta-Carotin (12 mg /100 g – mehr als Karotten)
  • Vitamin E ( 15 mg /100 g)
  • Carotinoide, Flavonoide,Phytoöstrogene,
  • biogene Amine (Gewebshormone)
  • Mineralstoffe Zn, Fe, Cu, Mg, K, Ca,
  • hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren

Sanddorn kräftigt  auch Immunsystem und  Widerstandsfähigkeit auf natürliche Weise. Die Haut ist vor Zellveränderung geschützt und die  Gewebebildung wird unterstützt. Dies zeigt sich nicht nur bei Bestrahlung in der Chemotherapie, sondern auch bei UV- Strahlung  Der natürliche UV- Schutz beträgt 4.


Optimale Gesichtspflege bei Chemotherapie

QMILK hat die Wirkung des Sanddornöls für die Haut bei der Chemotherapie weiter  optimiert. Kombiniert  mit natürlichen Peptiden – den  Wirkstoff- Favoriten in der Hautpflege -wird zusätzlich der Hautschutz  und die Kraft der Radikalfänger verstärkt und  die Zellneubildung aktiviert. Probieren Sie doch einmal, wie schnell Ihre Haut die strahlende Frische zurückgewinnt.

QMILK Intensiv Creme – Frangipani –Ihre Haut ist  immer natürlich schön! Sammeln Sie Komplimente!

qmilk naturkosmetik intensivpflege creme 300x300 - Gesichtspflege bei Chemotherapie

Naturkosmetik Intensivpflege Creme

 

Leave a Reply

>